Steifer Nacken Übungen

Wer hat nicht schon einmal über Schmerzen und Steifheit im Nacken geklagt, denn dafür gibt es viele unterschiedliche Ursachen. Da zieht ein heftiger Schmerz bei jeder kleinsten Bewegung durch die Schultern und den Nacken bis in den Kopf. Dann handelt es sich um Verspannungen im Schulter-Nacken-Bereich, die fast jeder einmal in seinem Leben erfahren hat. Jedoch müssen Sie hier unter akuten und wiederkehrenden Schmerzen unterscheiden.

Steifer Nacken – Die akuten, einmaligen Schmerzen im Nacken

Die akuten Schmerzen im Nacken tauchen vor allem dann auf, wenn Sie Ihren Nacken-Schulter-Bereich zum Beispiel Zugluft ausgesetzt haben oder zu schwer gehoben und sich dadurch vielleicht verhoben haben. Die Schmerzen können aber auch durch einen Sturz beim Sport entstehen. Diesen Schmerzen können Sie schnell entgegenwirken. Wärme hilft hierbei meist sehr zuverlässig. Ist der schmerzende Bereich erwärmt, hilft die folgende Übung, den Nacken wieder bewegungsfähig zu machen. Hierzu legen Sie die linke Hand auf die rechte Schulter und beugen nun Ihren Kopf so weit nach links, wie es geht. Gleichzeitig ziehen Sie mit der linken Hand die Schulter nach unten und halten diese Stellung für etwa 30 Sekunden. Danach wiederholen Sie alles mit der anderen Seite. Aber natürlich hilft bei diesen akuten Schmerzen immer noch die Vorbeugung, indem Sie sich zum Beispiel gegen den kalten Luftzug der Klimaanlage im Büro mit einem Tuch im Nacken schützen.

Übungen und Vorbeugen bei wiederkehrenden Schmerzen im Nacken

Wenn Sie den ganzen Tag bei der Arbeit vor dem Computer sitzen oder andere einseitige Tätigkeiten verrichten, dann sind die Schmerzen in diesem Bereich meist schon chronisch. Hier muss vor allem Bewegung in den Alltag gebracht werden und genügend Pausen zum Entspannen eingelegt werden. So sollten Sie niemals zu lange in einer Position, zum Beispiel vor dem Computerbildschirm verharren. Immer wieder sollten Sie hier die Stellung verändern und hierbei vor allem ruckartige Bewegungen vermeiden, die die schmerzenden Stellen noch mehr belasten können. Gute Übungen für jeden Tag, um den schmerzenden und steifen Bereich zu entlasten sind hier:

  • Öfters während der einseitigen Arbeit diese unterbrechen und die Arme gleichzeitig nach oben strecken, als ob Sie dort etwas greifen wollen
  • Hinstellen und die Arme seitlich ausstrecken und sodann kreisen lassen, dies lockert vor allem die Schultern
  • Gerade hinstellen und den Kopf so weit wie es geht zur Seite drehen, als wollten Sie nach hinten schauen, mehrmals in beide Richtungen wiederholen

Wiederholen Sie diese Nackenschmerzen Übungen bei einem steifen Nacken täglich und halten Sie den schmerzenden, steifen Bereich vor allem warm, dann werden Sie sich nach kurzer Zeit auch wieder bewegen können. Vor allem gilt aber, dass Sie vor allem der Steifheit vorbeugen sollten, denn sind die Schmerzen erst einmal chronisch, bekommt man Sie nicht mehr so einfach weg.

Haben Sie auf Reisen verspannte Schultern, einen schmerzenden Nacken und drückende Kopfschmerzen? Das muss nicht sein! Entspannen Sie jetzt einfach Ihre Sitz- und Liegehaltung mit diesem wohltuenden Nackenkissen. Die ergonomische Hufeisenform bietet die optimale Stütze für eine entspannte Haltung des Nacken-Schulter-Bereiches. Das Innere des Nackenkissens ist gefüllt mit hundertausenden von kleinen Styroporkügelchen und sorgt so für die optimale Form.

Reise-Nackenkissen mit Mikroperlen (hier klicken)
Einfache Wärmeanwendung im Nacken und Schulterbereich. Der innovative Magnetverschluss vereinfacht das Anlegen und sieht gut aus. Wohltuende Wärme für Nacken Schultern und Rücken. Das Heizkissen ist waschbar bei 30 Grad. Überhitzungsschutz durch Sensorkabel bietet zuverlässige Sicherheit. Innovativer Magnetverschluss für einfaches Anlegen, garantiert komfortable Benutzung. Extra hohes Nackenteil für optimale Entspannung. Eine Spezialfüllung im Rand ermöglicht einen optimalen Sitz für jede Schulterbreite.

Hydas 4682 Nacken/Schulter Heizkissen (hier klicken)
Entspanntes Gesicht - entspannter Mensch Aus Gewohnheit verspannt? Nacken- und Schulter-, aber vor allem die kleinen Kiefermuskeln, sind die Stressmuskeln schlechthin. Sie reagieren besonders schnell und heftig auf Belastungen. Schmerzen sind die Folgen. Tinnitus, Schwindel, Gesichtsschmerzen, nächtliches Zähneknirschen oder Beschwerden an

Entspannungstraining für Kiefer, Nacken, Schultern (hier klicken)

Tags: , , ,